Der Hauptteil deiner Rede sollte ungefähr 70 bis 80 Prozent deiner Rede ausmachen. Er ist natürlich der wichtigste Teil deiner Rede. Deswegen macht es auch durchaus Sinn, zunächst diesen zu erarbeiten und erst wenn der Hauptteil steht, einen guten Anfang (wie du das machst, findest du in meinem Blogartikel „Warum der Anfang deiner Rede so wichtig ist“ ) und einen guten Schluss „dran zu bauen“.

Du kannst jetzt natürlich einfach drauf los Plappern, in allgemeinen Floskeln versinken und dienen Zuhörern „Nebel in Tüten“ verkaufen. 

Wenn du aber deiner Zuhörer begeistern willst und Mehrwert stiften willst, dann überlege dir, was du deinen Zuhörern mit deiner Rede sagen willst: Was ist dir wichtig, was sollen sie später von deiner Rede im Kopf behalten? Was ist dein Anliegen, wofür brennst du? Was muss deiner Meinung dringend anders gemacht werden? Warum ist das, worüber du sprichst, so wichtig?

Sie möchten gerne meine monatlichen Gratis Tipps für Ihr “Leben nach Wunsch” erhalten?


Tragen Sie sich hier ein – ich freu mich auf Sie!


Brainstorming: Inhalte sammeln

 Wenn du dann dein Kernthema gefunden hast, beginnst du in der Vorbereitung damit, in einem Brainstorming Inhalte dazu zu sammeln.  

– Das heißt, wenn du zum Beispiel in einer beruflichen Präsentation ein Produkt vorstellen willst dann sammelst du alle möglichen Vorteile dieses Produkts zusammen.

 – Hältst du eine Rede an einem runden Geburtstag, suchst du dir vielleicht positive Charaktereigenschaften des Geburtstagskinds heraus und/ oder lustige Erlebnisse, die ihr gemeinsam geteilt habt.

 – Bist du als Ehrengast bei einer Verbands- oder Vereinssitzung geladen suchst du nach Tätigkeiten oder Veranstaltungen des Verbands oder Vereins, die dir besonders gut gefallen haben oder als besonders wichtig und wertvoll erscheinen. 

Sammle alles, was dir in den Kopf kommt – mindestens 5 Punkte sollten es schon sein, denn du willst dir dann die 3 wichtigsten /besten davon heraussuchen, auf die du dich dann in deiner Rede beschränkst.

Nun geht es darum, diese 3 Punkte überzeugend zu verpacken. Du darfst dabei darauf achten, logische Argumente zu nutzen, die den Verstand deiner Zuhörer ansprechen und deine Rede fundiert, strukturiert und durchdacht wirken lassen. Diese Argumentation fällt den Teilnehmern meiner Seminare und Onlineangebot meistens sehr leicht. Mindestens ebenso wichtig sind jedoch emotionale Argumente, da wir Menschen immer aus einer Emotion heraus entscheiden. Deswegen funktionieren Reden, die eigene Lebensregeln mit eigenen Geschichten untermauern auch so gut. Sie bewegen die Herzen der Zuschauer und bleiben dadurch auch in ihren Köpfen!

Sie haben Fragen oder möchten ein individuelles Gespräch?

Schreiben Sie mir Ihre Terminanfrage

Klassische Argumetationsketten

Die 5-Satz Argumentation, wenn du jemanden überzeugen willst (also: These, erstes Argument, zweites Argument, 3. Argument, Fazit) 

Pro und contra: was spricht für die eine Seite, was für die andere

 – Logische Reihenfolge , das heißt du baust deine Punkte in zeitlicher Reihenfolge auf  („War  – ist – wird“ – eignet sich oft gut für Grußworte) , oder argumentierst von außen nach innen, von groß zu klein…

Schmerz und Aspirin, du zeigst also deinen Zuhörern zunächst den Schmerz auf (das Problem) und gibst ihnen dann das Aspirin (die Lösung). Eignet sich gut für Produktvorstellungen oder auch Motivationsreden.

Story, du erzählst eine Heldenreise vom Problem über die dadurch erforderliche Veränderung bis zum Happy End (besonders gut, und überzeugend, wenn es deine eigene ist, s.o.)

Gut, besser, am besten-Struktur: du fängst mit deinem schwächsten der 3 guten Argumente an und steigerst dich bis zum besten. 

 

Sie möchten gerne meine monatlichen Gratis Tipps für Ihr “Leben nach Wunsch” erhalten?


Tragen Sie sich hier ein – ich freu mich auf Sie!


Und schon bist du durch! 

Punkte, die dir besonders wichtig sind und deine Kernbotschaft unterstreichen, darfst du auch ruhig wiederholen, denn anders als bei einem Schriftstück, können deine Zuhörer ja nicht nochmal „Nachhören“.

Und jetzt viel Spaß beim Erstellen deiner nächsten Rede! Wenn ich dich dabei unterstützen kann, dann melde dich bei mir und wir schauen, welches meiner Angebote das Beste für dich ist!

 

Zum Weiterlesen: 

Einfach nur Plappern kann jeder: eine gute Rede hat Struktur! 

Warum der Anfang deiner Rede so wichtig ist

Das Beste kommt (nicht nur, aber auch) zum Schluss

 

Sie haben Fragen oder möchten ein individuelles Gespräch?

Schreiben Sie mir Ihre Terminanfrage

Ja, da will ich dabei sein!

 

"Eigentlich" ist alles okay, doch du hast das Gefühl "Das kann doch jetzt nicht alles gewesen sein?"

Du fühlst dich gestresst und obwohl du alles gibst, bleibt am Ende immer noch etwas auf der to-do-Liste übrig?

Dir fehlen Leichtigkeit, Begeisterung und Erfolge in deinem Leben und du willst wirklich etwas verändern?

 

Dann komm in mein beliebtes Gruppencoachingprogramm, die "Leben nach Wunsch"- Jahresbegleitung!

 

Hier bekommst du alle Informationen dazu:

 

Das hat geklappt!